Kategorie

1 Artikel

pro Seite

1 Artikel

pro Seite

Jetzt einfach die Seife selber machen mit Ihren Kindern

Viele Eltern und Erzieher sind stets auf der Suche nach neuen Ideen für die Beschäftigung der Kinder. Dabei wird es immer schwerer, die Mädchen und Jungen zu begeistern. Wie wäre es, wenn Sie mit Ihren Kids einmal Seife gießen? Was, Sie haben noch nichts von den tollen Sets zum Seifengießen gehört? Zum Glück sind Sie ja in unserer entsprechenden Rubrik für selbstgemachte Seife gelandet. Hier werden Sie sehr schnell feststellen, dass dies sehr einfach ist. Selbstgemachte Seife ist übrigens ein tolle Geschenkidee.

Wenn Sie mit Ihren Kindern Seife selber herstellen, können Sie sich künftig noch mehr darauf verlassen, dass sich die Mädchen und Jungen vor der Mahlzeit ihre Hände waschen :-) Denn mit der selbstgemachten Seife in einer kindgerechten Form macht das Händewaschen doch gleich viel mehr Spaß, als mit gewöhnlicher Seife aus dem Supermarkt. Darauf können Sie sich verlassen. Und es duftet so herrlich, wie es Ihre Kids beim Seife-Machen durch Zugabe eines aromatischen Duftöls vorbestimmt haben.

Wie macht man die Seife selber?

Eines vorweg: auf Ratgeberseiten im Internet findet man auch Rezepte zum Seife-selber-machen, die eigentlich eher für Erwachsene gedacht sind. Dabei wird nämlich häufig Natriumhydroxid verwendet, das Sie vielleicht noch als scharfe Lauge aus der Schule kennen. Diese Chemikalie ist für die Herstellung von Seife mit Kindern nicht geeignet. Achten Sie deshalb beim Einkauf darauf, dass Sie ein Seifengießen-Set kaufen, das bereits einen Block Rohseife enthält.

In unserem Starterset für selbstgemachte Seife sind neben diesem 300 g-Seifenblock auch 7 Seifengießenformen, eine Flasche Duftöl und 3 Fläschchen Seifenfarbe enthalten. Damit kann man rote, blaue oder grüne Seife selbermachen. Farbkombinationen sind natürlich auch erlaubt. In der Giessform sind 7 Vertiefungen, welche die Form beliebter Tiere wie z.B. einem Häschen besitzen, aber auch hübsche Motive wie Muscheln oder Seesterne können als Seife selber gegossen werden. Eine ausführliche Anleitung liegt natürlich unserem Seifengießen-Set bei.

Und so läuft's die Herstellung von Seife konkret ab:

  1. Zunächst wird die Rohseife in der gewünschten Menge geschmolzen. Dazu verwendet man einen Schmelztiegel oder einfach eine kleine Metallschale, die man ins heiße Wasserbad taucht. Einige unserer Kunden berichteten aber auch, dass sie dafür die Mikrowelle benutzt haben - mit einer Dauer von 3-4 Minuten für ein halbes Kilogramm der Rohseife. Einfach mal probieren! Und die Abdeckung nicht vergessen!
  2. Wenn die Seife verflüssigt ist, werden einige Tropfen des Duftöls sowie die gewünschte Seifenfarbe hinzugefügt und kräftig eingerührt. Hierbei ist etwas Eile geboten.
  3. Nun wird die flüssige Seife in die ausgewählte Seifenform gegossen. Dabei ist es möglich, besondere Einschlüsse wie kleine Figuren oder Münzen hineinzugeben, die dann später durch die fertige Seife zu sehen sind - ähnlich wie Einschlüsse im Bernstein. Wenn Sie dies vorhaben, geben Sie erst etwas Seife in die Formen, anschließend den gewünschten Mini-Gegenstand und dann den restlichen Platz nochmals auffüllen mit Flüssigseife. Auch Kräuter könnte man hinzugeben und untermischen. Dies gibt ein ganz besonderes Aroma. Ihrer Fantasie sind also keine Grenzen gesetzt. 
  4. Nach etwa einer halben Stunde kann man die Seife aus der Form entnehmen und das erste Stück selbst gemachter Seifen gemeinsam mit den Kindern bewundern. Hm, duftet das herrlich!

Unser Tipp: Anstelle von Mini-Figuren könnte man auch kleine Grußbotschaften auf Papier schreiben und in die Seife hineingeben. So entstehen personalisierte Geschenke, die hundertprozentig ankommen.

1