6 Artikel

pro Seite

6 Artikel

pro Seite

Geschmackvolle Zuckerblumen für eigene Geburtstagskuchen-Kreationen

Unsere Zuckerblümchen sind wirklich sehr geschmackvoll - und das gleich im doppelten Sinne, denn wie die Bezeichnung Zuckerblumen bereits andeutet, bestehen diese Fondant-Figuren durchweg aus leckerer Zuckermasse. Wenn man ziemlich ratlos vor der Dekoration einer Überraschungstorte steht, dann sind diese Fondant-Blumen oftmals die letzte Rettung. Blumen gehen eigentlich immer - erst recht zu einem Geburtstag.

Vielleicht suchen Sie aber auch nur einen hübschen Lückenfüller, weil Ihre verwendete Kuchenform größer ist als die bestellte Tortenauflage. Dann wird der Tortenrand rundherum einfach mit hübschen Zuckerblumen verziert. So ergänzen diese Zuckerfiguren wundervoll das Gesamtbild des selbst kreierten Tortendeko-Kunstwerkes.

Lassen Sie Zuckerblumen sprechen

Blumen gehören bei der Tortendeko einfach mit dazu. Mit der Wahl der Blumensorte lassen sich übrigens auch sehr gut verschlüsselte Grußbotschaften übermitteln. Hier ein kleiner Ausflug in die Bedeutung der beliebtesten Blumenarten:

  • Wer rote Rosen schenkt oder eben bei der Tortendeko unsere Zuckerblumen in der Form von roten Rosen verwendet, der ist eindeutig verliebt und will damit vielleicht auch seine Liebe demonstrieren. Manche verwenden die Fondant-Blumen der roten Rosen auch, weil sie so schön aussehen. Aber Vorsicht, dies kann beim Adressaten allerdings zu kleineren Missverständnissen führen :-)
  • Die rote Nelke war Ende des 20. Jahrhunderts etwas verpönt, weil sie als Symbol zum 1. Mai getragen wurde. Da das aber nun wirklich schon einige Zeit zurückliegt, kann man sich wieder auf die eigentliche Bedeutung der roten Nelke besinnen: Diese Fondant-Blumen stehen für ewige Treue.
  • Bei den Tulpen ist es ähnlich wie bei den Rosen: Die Farbe Rot steht für Liebe. Mit der Farbe Rosa kann man allerdings zunächst erst einmal seine anfängliche Zuneigung demonstrieren, sozusagen als Vorstufe zur Liebeserklärung, um erst mal die Lage zu checken :-) Noch etwas schwächer wird die orangefarbene Tulpe auf dem Liebesbarometer der Blumen eingestuft. Diese schenkt man, wenn man jemanden interessant findet.
  • Mit einer Osterglocke bzw. Narzisse kann man jemandem symbolisieren, dass man ihn oder sie äußerst hübsch findet.
  • Die Kamellenblüte steht für gute Gesundheit - ein Wunsch, der zu jeder Gratulation einfach dazu gehört. Aufgrund des ähnlichen Aussehens könnte man dafür auch Gänseblümchen aus Zucker verwenden. 
  • Die Chrysanthemen stehen für absolute Lebenslust und gute Laune im neuen Lebensjahr.
  • Und mit einer Sonnenblume könnte man dem Geburtstagskind nicht nur die besten Wünsche für sonniges Wetter an seinem Ehrentag überbringen, sondern ihm auch ein sonniges Gemüt bei der Bewältigung der kleinen und großen Alltagsprobleme wünschen.

Wie befestigt man die Zuckerblumen auf der Torte?

Hierbei ist der Untergrund entscheidend. Besteht Ihre Tortenoberfläche aus Marzipan, Fondant oder Zuckerguss, dann empfehlen wir Ihnen, einen Zuckerkleber zu verwenden. Den können Sie folgendermaßen selber herstellen:

  1. Im Wasserbad wird so viel Zucker und Wasser unter ständigem Rühren vermischt und aufgekocht, bis man eine sämige Flüssigkeit erhält.
  2. Das Ergebnis kommt für etwa 120 Minuten in den Kühlschrank.
  3. Da man in der Regel meist noch etwas Zuckerkleber übrig behält, kann man diesen in einem luftdicht verschlossenen Glas auch für später im Kühlschrank aufbewahren.

Besteht die Oberfläche der Geburtstagstorte aus einer weichen Masse wie Sahne, dann werden die Zuckerblümchen einfach nur leicht hineingedrückt.

Wir wünschen allen angehenden Zucker-Floristen viel Spaß beim Gestalten prächtiger Geburtstagstorten und -kuchen!

1