Deftiger Kartoffelsalat

 
 
 

Deftiger Kartoffelsalat - eine Variante mit saurer Sahne

 

 

Wenn Sie eine Grillparty feiern oder den Geburtstag im Familienkreis mit mehreren Jugendlichen und Erwachsenen begehen, gehört der Kartoffelsalat zu den klassischen Speisen. Kinder stehen zwar eher auf Pommes, Grießbrei, Pizza oder Spaghetti mit Tomatensoße. Dennoch sollten Sie ja bedenken, dass Sie auch die erwachsenen Partygäste bewirten müssen.

 

Die Zubereitung von Kartoffelsalat ist ja schon eine Wissenschaft für sich. Manch einer bereitet ihn mit Mayonnaise zu, andere wie in unserem Fall mit saurer Sahne.  Dieses sehr beliebte Kartoffelsalat-Rezept stammt aus Thüringen und wird dort von Mund zu Mund weitergegeben, einfach weil es so gut schmeckt.

 

 
 

Zutaten:

  • eine nicht allzu große Zwiebel
  • 2 kg Kartoffeln
  • Essig
  • zwei Becher „Saure Sahne“ (250 ml)
  • heißes Wasser
  • Pflanzenöl
  • frische Kräuter wie Petersilie oder Dill
  • eine mittelgroße Gurke
  • übliche Küchengeräte und Küchenzubehör
 
 

Anleitung:


Zu Beginn werden möglicherweise Tränen fließen, nämlich wenn Sie die Zwiebel in kleine Würfel schneiden. Wer einen elektrischen Zerkleinerer besitzt, ist hier klar im Vorteil.

Die kleinen Zwiebelwürfel werden in eine große Schüssel gegeben.


Dann wenden wir uns der Gurke zu. Diese wird zunächst geschält. Anschließend wird sie mit einem Messer längs halbiert und diese beiden Hälften werden wiederum jeweils längs halbiert, so dass wir vier Gurkenstreifen erhalten, welche auf ein Schneidebrett gelegt werden. Und nun schneiden wir in ca. 1 cm Abständen in Querrichtung kleine Gurkenwürfel. Diese legen wir zur späteren Verwendung in eine Schale.


Bei unserem Kartoffelsalat-Rezept werden die Kartoffeln nicht geschält, sondern als Pellkartoffeln verarbeitet. Bevor wir die Kartoffeln jedoch in heißes Wasser geben, werden sie mit einer Bürste oder einem Topfschwamm kräftig gereinigt. Es sollten nicht unbedingt zu weich kochende Kartoffeln sein, denn es soll ja kein Kartoffelbrei werden.


Nach etwa 20 min gießen wir das Kartoffelwasser ab und lassen die Pellkartoffeln einen kurzen Moment abkühlen. Schließlich möchten wir uns nicht die Finger verbrennen. Nun geht es an das Abpellen der Kartoffeln. Die geschälten Exemplare werden gleich in mundgerechte Stücke geschnitten und in die große Schüssel auf die Zwiebelwürfel gegeben.


Nach den Kartoffeln kommen jetzt drei Spritzer Essig hinzu. Desweiteren geben wir darauf drei Esslöffel Pflanzenöl und einen Schwaps heißes Wasser. Auf diese Masse kommen die saure Sahne, die Gurkenstücke und die Gartenkräuter in kleingehackter Form.


Jetzt wird das Ganze unter Zuhilfenahme eines stabilen Salatbesteckes gut durchmischt und nochmals abgeschmeckt. Je nach Geschmack können Sie immer noch etwas Essig oder saure Sahne hinzugeben.


Uns schmeckt der Kartoffelsalat immer am besten, wenn er jetzt noch ein paar Stunden gut durchzieht. Als Beilagen können Sie gegrillte Würste oder Steaks anbieten, aber auch Fisch wie zum Beispiel unter Nutzung unseres Rezeptes für gebratene Forellen. Guten Appetit!

 
 

Die richtige Fooddeko und Tortendekoration für Ihren Kindergeburtstag finden Sie hier: