Erdbeermix als köstlicher Nachtisch

 
 
 

Erdbeermix schmeckt mit frischen Erdbeeren am besten

 

Vorzugsweise wird man - wie in der Überschrift angedeutet - den Erdbeermix mit frischen Erdbeeren zubereiten. Man kann aber auch eingefrorene Erdbeeren dazu verwenden, das tut dem Geschmack nahezu keinen Abbruch.


Es handelt sich zwar um ein Getränk, der Erdbeermix wird aber auch gerne im Kompottschälchen als Nachtisch zum Mittagessen serviert, am besten natürlich direkt aus dem Kühlschrank.

 
 

Zutaten:

 

  • Erdbeeren, wer hätte das gedacht?
  • Zucker
  • Milch
  • entsprechendes Küchenzubehör wie einen elektrischen Mixer oder Stabmixer
 
 

Anleitung:


Die Erdbeeren müssen selbstverständlich gründlich gewaschen werden. Schadhafte Stellen werden herausgeschnitten und das Grünzeug wird großzügig entfernt. Damit die Erdbeeren schon jetzt Ihren Saft abgeben können und wir dem Mixer ein wenig Arbeit ersparen, halbieren wir die leckeren Früchte schon jetzt.


In die zum Mixer gehörige Schüssel geben wir nun die Milch, den Zucker und die Erdbeeren hinein. Dies wird jetzt gut durchgemixt, wobei wir mit einer geringeren Geschwindigkeit beginnen, um Spritzer möglichst zu vermeiden. Dies tun wir so lange, bis keine größeren Fruchtstücke mehr zu sehen sind und alles zu einem homogenen Brei vermengt ist. Hm, wie fruchtig das riecht!


Wenn Sie beim Abschmecken feststellen, dass noch etwas Zucker hinzukommen könnte, dann tun Sie dies nach und nach. Aber nicht zu viel vom köstlichen Erdbeertrunk naschen! Die Kinder möchten schließlich auch noch etwas davon haben.


Es macht sich optisch sehr gut, wenn man ein paar hübsche Erdbeeren für die Dekoration auf den Kompottschalen oder dem Gläserrand aufhebt.

Was wir hier für Erdbeeren beschrieben haben, könnten Sie natürlich auch entsprechend abwandeln, wenn Sie eigene Himbeeren oder Brombeeren bzw. Johannisbeeren im Garten haben.

 
 

Was Sie alles für Ihre Tortendekoration brauchen, erhalten Sie hier: