Drunter und drüber

 
 
 

Drunter und drüber - ein lustiges Spiel zum Schwimmenlernen

 

Wenn Sie im Wasser einige Staffelspiele durchführen möchten, dann haben Sie hier ein kleines Spiel dafür gefunden.

 

Wir bilden mindestens zwei Mannschaften, also zwei Kindergruppen, die an einer Startlinie hintereinander Aufstellung nehmen. In jedem Team befindet sich dieselbe Anzahl Kinder.

 

Nun brauchen wir eventuell einige Hindernisse, über die die Kinder drüber hüpfen sollen und unter welche die Teilnehmer hindurch tauchen werden.


Wenn Sie mit einer größeren Kindergruppe im Schwimmbad sind, dann könnten Sie auch einige Kinder als Hindernisse auswählen. Diese stellen sich auf der jeweiligen Bahn einer Mannschaft im nicht ganz hüfttiefen Wasser hin.

 
 

Das eine Kind stellt einen aus dem Sportunterricht bekannten Bock dar und muss sich bücken, wenn der Teilnehmer kommt. Dieser soll über ihn hinüberspringen, also einen Bocksprung ins Wasser durchführen. Einige Meter weiter steht das nächste Kind mit gespreizten Beinen, durch welche der Teilnehmer hindurch tauchen soll. Natürlich haben alle Mannschaften dieselben Hindernisse mit demselben Schwierigkeitsgrad und an derselben Stelle der Laufbahn bzw. Schwimmbahn.

Dann könnten weitere Hindernisse kommen, oder man soll im Slalom zurückrennen zur Startlinie und das nächste Kind seiner Truppe abschlagen.

Allen ist klar, dass die Gruppe gewonnen hat, die als erster fertig ist. Der Preis für den Sieger könnte zum Beispiel ein riesiger Eisbecher für alle Mitglieder des Teams sein, womit sie sich anschließend auch innerlich abkühlen können. Aber sicherlich werden erst einmal alle ins Wasser springen und ausgiebig planschen wollen. Schließlich ist man ja sowieso einmal nass.


Ihr nächstes Schwimmbadfest oder die Poolparty wird bestimmt ein riesiger Erfolg.

 
 

Egal ob Beachparty oder Poolparty, hier finden Sie das passende Zubehör: