Schnitzeljagd

 
 
 

Eine spannende Schnitzeljagd zum Kindergeburtstag

 

Haben Sie eine Detektivparty, einen Detektivgeburtstag oder eine Polizeiparty geplant? Dann gibt es nichts Schöneres, als eine spannende Schnitzeljagd durchzuführen. Dazu sollte allerdings das Wetter mitspielen.

 

Ähnlich wie bei einer Schatzsuche müssen die Partyplaner vor der eigentlichen Kinderparty schon einmal die Strecke abschreiten, um zu sehen, wo die Route entlang führt.

 

Da Kinder zur Sauberhaltung unserer Umwelt erzogen werden sollen, verwenden wir keine Papierschnipsel, sondern Cornflakes oder andere biologisch abbaubare Stoffe.

 

Wir bilden zwei Mannschaften. Die Eine geht mit dem Spielleiter voran und verstreut sporadisch die Cornflakes, die der zweiten Gruppe den Weg weisen sollen. Am besten ist es, wenn Sie der zweiten Gruppe auch einen Erwachsenen oder Jugendlichen zuordnen, der die Gegend kennt, damit sich die Kinder nicht verirren.

 
 

Die genaue Streckenführung müssen Sie abhängig von Ihrer konkreten Geländesituation festlegen. Es bleibt auch Ihrer Fantasie und Kreativität überlassen, ob Sie einige Stationen zum Lösen von Rätseln oder Quizfragen einbauen.

Eine zweite Variante der Schnitzeljagd wäre es, wenn man gänzlich auf Schnipsel oder Cornflakes verzichtet. An deren Stelle könnte man mit Kreide einige Pfeile in die richtige Richtung als Wegweiser hinterlassen.

Wollen wir hoffen, dass es nicht regnet. Denn solch eine Schnitzeljagd ist für die Kinder das reinste Abenteuer. Am Ende sollte auf jeden Fall eine Überraschung auf die Teilnehmer warten. Was das ist, bleibt ganz Ihnen überlassen. So könnte am Ende zum Beispiel ein Grill stehen oder ein tolles Lagerfeuer vorbereitet sein! (Genehmigung einholen)

 
 

Tolle Mitgebsel für die Teilnehmer an Ihrer Schnitzeljagd: