Ein Dartspiel mit Luftballons

 
 
 

Ein Dartspiel mit Luftballons - so macht das Darten noch mehr Spaß

 

Für dieses originelle Kindergeburtstagsspiel ist etwas Vorbereitung nötig. Wir brauchen zunächst erst einmal einige Latexballons, die möglichst undurchsichtig sein sollten. Weiterhin benötigen wir viele kleine Mitgebsel wie Süßigkeiten oder andere kleine Dinge.

 

Diese sollten deshalb so klein sein, damit wir Sie durch die Luftballon-Öffnung in den Ballon hineindrücken können, ohne dass der Ballon kaputt geht. Es ist also große Vorsicht angebracht. Auf diese Art und Weise füllen wir so viele Luftballons wie möglich - auf jeden Fall so viele, wie Kinder an der Geburtstagsparty teilnehmen.


Wir müssen ja schließlich davon ausgehen, dass im besten Fall jeder einen Ballon trifft.

 
 

Jetzt werden die Luftballons aufgepustet. Hier erweist sich eine Luftballonpumpe als sehr hilfreich.

Nun brauchen wir nur noch einen Hintergrund, damit durch die Dartpfeile nichts beschädigt wird und natürlich auch niemand verletzt wird. Hier erweist sich eine größere Spanplatte als sehr nützlich, weil man daran auch einige Haken oder Ösen anbringen kann, an die wiederum die Luftballons befestigt werden.


Eine Startlinie ist schnell eingerichtet, die Entfernung von den Ballons hängt auch vom Alter der Kinder ab und sollte ungefähr 4-8 m betragen. Mindestens ein Dartpfeil ist natürlich auch vonnöten.


Jetzt geht das lustige Dartspiel los. Natürlich darf das Geburtstagskind wieder beginnen. Es wirft einen Dartpfeil auf einen Ballon seiner Wahl. Hauptsache er trifft überhaupt einen :-)


Geht ein Ballon kaputt, fällt sein Inhalt heraus und gehört künftig dem erfolgreichen Spieler. Dieses Dartspiel wird nicht so verbissen gespielt wie der sportliche Klassiker und macht eine Menge Spaß. Die Freude hängt natürlich auch von dem Mitgebsel ab, das in den Ballons gewesen ist.

 
 

Zauberhafte Geburtstagsdekoration und niedliche Giveaways finden Sie in unseren folgenden Shopkategorien: